L Fera No Comments Press Releases

Neue Airbus AMD24C Avionics Test-Option

Revision C Prüfnorm Option bietet aktuelle Testsequenzen für Airbus A400M-Transportflugzeug Wechselstrom- und Gleichstromkonformitätsprüfung
AMD24C Testing using 360AMXIrvine, Kalifornien, Februar 2015 Pacific Power Source gibt die Veröffentlichung seiner neuesten Reihe von Testroutinen speziell für AC- oder DC-Produkte für die Einhaltung des Airbus AMD24C Kraftstandard für das A400M Militärtransportflugzeug zu testen. Diese neue Software-Option baut wachsendes Portfolio von Avionics Compliance Test Optionen Pacific Power Source Inc. zu den größten in der Branche.

Die neue AMD24C Test Norm gilt für die neue Airbus A400M-Transportflugzeug. Revision C dieses Tests Standardabdeckungen fixiert 400Hz Wechselstrom, variable Frequenz Netz und 28 V Gleichstrom.

Erhältlich als integrierte Optionspaket läuft in der Pacific Power Source UPC Studio Windows-Steuerprogramm enthält die Option AMD24C Pacific Power Source Inc. die Revision C Testsequenzen für alle Wechselstrom- und Gleichstrom Gruppen. Ausführliche Berichte im Rich Text Format werden automatisch am Ende jeder Testlauf erzeugt. Inklusive Testberichtvorlagen können je nach Bedarf mit der Endbenutzer Logos und Firmennamen angepasst werden.

Als integraler Bestandteil des UPC Studio Software ist die AMD24C Testmöglichkeit für die beiden Linear AMX-Serie AC-Leistungsquellen zur Verfügung die überlegene Leistung bietet ebenso wie der Schalt ASX-Serie AC-Leistungsquellen die kompakte Größe bietet. Für sehr hohe Leistungs Avionik Testanforderungen bietet die 3060-MS-Serie AC-Stromquelle die erforderliche hohe Strombelastbarkeit.

“Wir freuen uns, diese Zusatzprüfung Fähigkeit, neue und bestehende Kunden von Pacific Power Source Produkte anzubieten. Diese neue Ergänzung zu unserem Avionics Test-Angebot ermöglicht unseren Kunden zusätzlichen Nutzen und Wert aus ihren AC-Leistungsquelle Investition zu erhalten und speichert sie eine beträchtliche Menge an Setup und Programmierung Zeit, in der die Durchführung dieser Konformitätstests. “, So Herman van Eijkelenburg, Vorstand Marketing für Pacific Power Source.

Zielkunden für dieses neue AMD24C Testoption sind EMC Test Labs mit Verteidigungs Avionik Produkt-Zertifizierung und Prüfung beteiligt. Außerdem können die Hersteller von AC mit Strom versorgt Avionikgeräte, die ihre Produkte auf diese Airbus-Standard zertifizieren müssen Sie diese Option verwenden, um für die Einhaltung der in der frühen Phase der Produktentwicklung zu überprüfen.

Über Pacific Power Source:
Pacific Power Source, Inc., gegründet 1973, ist ein weltweit führender Anbieter von Hochleistungs-AC-Leistungsquellen und Power Conversion Equipment. Das Unternehmen entwickelt und produziert seine Produkte am Konzernsitz und Stammwerk in Irvine, Kalifornien., Und unterhält Vertriebs- und Servicezentren in den USA, China, Großbritannien und Deutschland. Darüber hinaus hat Pacific Power Source ein weltweites Netz von Vertretern und Vertriebspartnern.

Die wichtigsten Märkte von Pacific Power Source serviert gehören Gewerbe / Industrie und Militär, mit Anwendungen von der Forschung und Entwicklung und Herstellung Facility Power. Key Marktsegmenten zählen Luft- und Raumfahrt, Haushaltsgeräte (Whiteware”), Kommunikation, Computer, Regierung Laboratories, Beleuchtung und Test- und Messinstrumente. Kunden des Unternehmens gehören eine breite Palette von inländischen, Militär und multinationale Unternehmen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Für weitere Informationen zu diesem Produkt, besuchen Sie bitte https://www.pacificpower.com oder per E-Mail sales@pacificpower.com.
L Fera No Comments Press Releases

Pacific Power Source erweitert die ACX-Serie mit neuen Modellen

Neue Möglichkeiten durch neue Modelle mit 1000VA und 1500VA in der ACX-Serie von programmierbaren AC-Quellen bei Pacific Power Source

ACX SeriesIrvine, California, April 7th, 2014 — Pacific Power Source stellt zwei neue ACX Modelle als programmierbare AC-Quellen mit Leistungen von 1000VA bzw. 1500VA vor. Das bereits veröffentlichte Modell 118ACX mit einer Leistung von 1800VA ist weiterhin verfügbar. Die neuen Modelle 110ACX und 115ACX, auch verfügbar in einem kompakten 2HE Gehäuse, besitzen dieselben Eigenschaften wie das 118ACX Modell, sind aber zu günstigeren Preisen erhältlich.

Eric Lord, Vertriebsleiter für Amerika bei Pacific Power Source, sagt: „Mit dem Ausbau der beliebten ACX-Serie haben unsere Kunden nun eine größere Auswahl hinsichtlich des Preises und der Leistung, um am besten ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Das 118ACX-Modell stellt eine komplett programmierbare AC-Quelle mit beachtlichen Merkmalen dar, doch werden die maximale Leistung von 1800VA und der maximale Strom von 30Arms dieses Modells nicht von jeder Applikation benötigt. Die neuen Modelle mit geringerer Leistung ergänzen die Produktlinie perfekt für niedrigere Anforderungen.“

Weitere Merkmale, die vom 118ACX-Modell übernommen wurden, sind ein Frequenzbereich von 15Hz bis 1200Hz, zwei Spannungsbereiche von 0-150VAC/0-300VAC, eine programmierbare Strombegrenzung, Programmierung von Sequenzen und Transienten, und volle Kompatibilität mit der UPC Studio Windows®-Software von Pacific Power Source.

Auch die verfügbaren Testroutinen und Prüfsequenzen für die Ausführung von Störfestigkeits-Prüfungen nach allen heutigen Normen im Avionik- und zivilen Bereich (Airbus, Boeing, Mil-Std-704, DO160, IEC61000-4) sind mit allen Modellen der ACX-Serie kompatibel.

All diese Einstellungen können vom Benutzer entweder über die intuitive Frontplatte oder der bereits erwähnten UPC Studio Windows®-Software, die mit allen ACX-Modellen geliefert wird, leicht vorgenommen werden.

Alle drei Modelle sind ab sofort lieferbar. Für weitere Informationen über die neuen ACX AC-Quellen besuchen Sie die Webseite von Pacific Power auf www.pacificpower.com. Um ihren Bedarf an AC-Quellen mit einem unserer Spezialisten zu besprechen, kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49-7841-68293-00 oder per Email an info@caltest.de.

 

Über Pacific Power Source:

Pacific Power Source, Inc., gegründet 1973, ist ein Weltmarktführer bei programmierbaren AC-Quellen. Die Firma entwickelt und fertigt an ihrem Stammsitz in Irvine, Calif., und unterhält Vertriebs- und Service-Niederlassungen in USA, China, Großbritannien und Deutschland. Zusätzlich hat Pacific Power Source weltweit Vertriebspartner und Distributoren.

Die PPS Produktpalette umfasst AC-Quellen mit Leistungen von 500 VA bis 625 kVA und höher. Die Produkte werden zur Netzaufbereitung, Frequenzumwandlung und für Tests von Wechselstromverbrauchern eingesetzt. Pacific Power Source fertigt und entwickelt auch Sonderlösungen nach Kundenvorgaben.

Produkte von Pacific Power Source findet man bei der Forschung, Entwicklung und Fertigung in der zivilen und militärischen Luft- und Raumfahrt, der Haushaltsgeräteindustrie sowie bei Computer und Testlaboren. Auch in der Messtechnik (EMV Labore) und in der Beleuchtungsindustrie findet man AC-Quellen von PPS.

Unter den Kunden finden sich multinationale Großkonzerne und Regierungseinrichtungen, aber auch zahlreiche kleine und mittelständische Firmen aus dem zivilen und militärischen Bereich überall auf der Welt.

Mehr Informationen über das hier vorgestellte Produkt erhalten Sie auf www.pacificpower.com, Kontakt:  Tel. +49-7841-68293-00, oder Email an info@caltest.de.

###

L Fera No Comments Press Releases

Pacific Power Source stellt DC Option vor

Neue Testmöglichkeiten für AC-Quellen
DCR600-20 DC Option ImageIrvine, Kalifornien, September 2013 — Pacific Power Source (PPS) stellt eine neue Option vor, mit der viele der programmierbaren AC-Quellen des Herstellers um DC erweitert werden können. Die DCR600-20 ergänzt das Leistungsspektrum der PPS-AC-Quellen um programmierbare Gleichspannung bis 600 Volt und max. 20 Ampere pro Gerät.

Als Lieferant programmierbarer Präzisions-AC-Quellen für Entwicklung, Test und Produktion seit langem fest etabliert, ermöglicht Pacific Power Source seinen Kunden jetzt auch mit Gleichstrom betriebene Produkte zu testen.

Programmierbare Gleichspannungsquellen gibt es von vielen Herstellern, die meisten sind allerdings wegen großer Kapazitäten im Ausgang in der Anstiegsgeschwindigkeit stark eingeschränkt. Das macht es schwierig oder sogar unmöglich bestimmte Tests an DC-Bus-Systemen im Avionik-Bereich, die sehr hohe Anstiegsgeschwindigkeiten erfordern, standard-konform durchzuführen.

Da die linearen AC-Quellen der Pacific Power Source AMX-Serie eine große Bandbreite ohne Kapazitäten im Ausgang haben, können sie die viel steileren Spannungsflanken die diese Tests erfordern problemlos bereitstellen.

Mit der Vorstellung der Option DCR600-20 unterstützen diese AC-Quellen, die bislang zur Qualifizierung von AC-Versorgungen eingesetzt werden, jetzt auch DC Tests.

Teststandards aus dem Luftfahrtbereich die auch DC Tests erfordern sind zum Beispiel Mil-Std 704, RTCA/DO160 section 16, Airbus ABD und Boeing 747B3.

Schon bisher hatte Pacific Power Source das breiteste Angebot fertig programmierter AC Power Testsequenzen im Avionik-Bereich, das nun um DC Testsequenzen erweitert  wird.

“Wir freuen uns, unseren Kunden diese erhebliche Erweiterung um DC-Testmöglichkeiten anbieten zu können. Viele haben uns danach gefragt, diese Lücke im Markt zu schließen. Die neue Option in unserer stetig wachsenden Produktpalette ermöglicht Kunden neue Tests mit ihren bereits vorhanden AC-Quellen durchzuführen, und bedeutet somit einen Mehrwert ihrer Investition“ sagt Herman van Eijkelenburg, Director of Marketing bei Pacific Power Source.

Über Pacific Power Source:

Pacific Power Source, Inc., gegründet 1973, ist ein Weltmarktführer bei programmierbaren AC-Quellen. Die Firma entwickelt und fertigt an ihrem Stammsitz in Irvine, Calif., und unterhält Vertriebs- und Service-Niederlassungen in USA, China, Großbritannien und Deutschland. Zusätzlich hat Pacific Power Source weltweit Vertriebspartner und Distributoren.

Die PPS Produktpalette umfasst AC-Quellen mit Leistungen von 500 VA bis 625 kVA und höher. Die Produkte werden zur Netzaufbereitung, Frequenzumwandlung und für Tests von Wechselstromverbrauchern eingesetzt. Pacific Power Source fertigt und entwickelt auch Sonderlösungen nach Kundenvorgaben.

Produkte von Pacific Power Source findet man bei der Forschung, Entwicklung und Fertigung in der zivilen und militärischen Luft- und Raumfahrt, der Haushaltsgeräteindustrie sowie bei Computer und Testlaboren. Auch in der Messtechnik (EMV Labore) und in der Beleuchtungsindustrie findet man AC-Quellen von PPS.

Unter den Kunden finden sich multinationale Großkonzerne und Regierungseinrichtungen, aber auch zahlreiche kleine und mittelständische Firmen aus dem zivilen und militärischen Bereich überall auf der Welt.

Mehr Informationen über das hier vorgestellte Produkt erhalten Sie auf https://pacificpower.com,

Kontakt:  Tel. +49-7841-68293-00, oder Email an info@caltest.de.

L Fera No Comments Press Releases

Pacific Power Source, Inc. Partners with EQUILAMANG Tecnologias em Movimento in Portugal

equiamang3Irvine, Calif., June 14, 2013 — Pacific Power Source is pleased to announce they have reached an agreement with EQUILAMANG – Tecnologias em Movimento to sell and support Pacific Power Source AC power products throughout Portugal. Effective immediately, EQUILAMANG will be able to market AC power source solutions for test and measurement applications to customers in their territory. This encompasses pre- and post-sales application consulting to ensure our customers obtain the most cost effective AC power solution that meets their technical requirements.

“We are pleased to join forces with an organization that has the experience and professionalism demonstrated by EQUILAMANG representing high technology products. With this new partnership in Portugal, we continue to expand our coverage of the European market.” according to Eric Lord, Pacific Power Source’s International Sales Manager.

EQUILAMANG Group can be reached at geral@equilamang.com .
Website http://www.equilamang.com

 

About Pacific Power Source:

Pacific Power Source, Inc., founded in 1973, is a world leader in high-performance AC Power Sources and Power Conversion Equipment. The company designs and manufactures its products at its headquarters and main facility in Irvine, California, and maintains sales and service centers in China, the United Kingdom and Germany. In addition, Pacific Power Source has a worldwide network of sales representatives and distributors.

Pacific’s products range in power from 500 VA to greater than 625 kVA. Low-power products are used in power line conditioning, frequency conversion and programmable AC Test power applications. High-power systems include programmable power test equipment, power line conditioners, frequency converters and battery-backed AC Power Sources.  The company can also design and customize products to exacting customer specifications. Whether the requirement is for an AC Test System, current source or fully integrated ATE rack, Pacific Power Source has a solution.

Major markets served by Pacific Power Source include Commercial/Industrial and Military, with applications ranging from Research and Development and Manufacturing to Facility Power.  Key market segments include Aerospace, Appliances (“Whiteware”), Communications, Computers, Government Laboratories, Lighting, and Test and Measurement Instrumentation. The company’s customers include a broad array of domestic, military, and multinational firms with operations throughout the world.

###

leilanifera No Comments Press Releases

Caltest Instruments stellt neue Avionik-Testoption gemäß MIL-STD-704F von Pacific Power Source vor

Die neueste Revision F des Teststandards stellt aktuellste Testsequenzen für AC Power Compliance Tests von Rüstungs-Avionik gemäß MIL-STD-704 zur Verfügung

April 2013 – Caltest Instruments, Exklusiv-Distributor (D-A-CH) der Produkte der Mutterfima Pacific Power Source (PPS) – einem der weltweit führenden Hersteller von Hochleistungs-AC-Quellen – hat das neueste Paket mit Prüfroutinen speziell zum Testen von AC-Produkten auf Einhaltung des Schnittstellen-Standards MIL-STD-704F („Aircraft Electric Power Characteristics“) des US-Verteidigungsministeriums in das Vertriebsprogramm aufgenommen. Mit der neuen Software-Option wird das von Pacific Power Source angebotene Portfolio an Optionen für Avionics Compliance Tests weiter ausgebaut.

Angesprochen werden mit der neuen MIL-STD-704F-Test option unter anderem EMV-Prüflabors, die mit dem Test und der Zertifizierung von Avionik-Produkten betraut werden. Doch auch die Hersteller von Avionik-Equipment für den Betrieb am Wechselstromnetz, die ihre Produkte nach diesem MIL-Standard zertifizieren müssen, können die Option nutzen, um bereits in einer frühen Phase der Produktentwicklung entsprechende Compliance-Tests durchzuführen.

Bild 1: Lineare Hochleistungs-AC-Quelle Modell 360AMX

Die vom US-Verteidigungsministerium herausgegebene Prüfnorm MIL-STD-704F gilt für sämtliche militärischen Luftfahrzeuge (Starr- und Drehflügler). Die erstmals 1959 veröffentlichte Norm liegt nach mehreren Änderungen inzwischen in ihrer aktuellen Version F vor. Die entscheidendste Änderung der Revision F ist die Aufnahme von Prüfanforderungen für Wechselstrom-Stromversorgungs-Busse mit variabler Frequenz. Im Unterschied zu den traditionellen Bord-Stromversorgungen von Luftfahrzeugen mit 400 Hz kann die Frequenz hier zwischen 360 Hz und 800 Hz variieren. Hieraus ergeben sich entscheidende neue Anforderungen für die programmierbaren Wechselspannungsquellen, die zum Prüfen auf Einhaltung der Norm MIL-STD-704F verwendet werden.

Die MIL-STD-704F-Option von Pacific Power Source Inc. ist als integriertes Optionspaket für den Betrieb innerhalb des Windows-Steuerungsprogramms UPC Studio von Pacific Power Source verfügbar. Sie enthält die Testsequenzen der neuesten Revision F für sämtliche AC Power Groups. Bei diesen Power Groups handelt es sich um ein- und dreiphasige Festfrequenz-Systeme mit 400 Hz sowie ein- und dreiphasige Systeme mit variabler Frequenz. Darüber hinaus sind auch die Testsequenzen für einphasige Systeme mit 60 Hz enthalten.

Am Ende eines jeden Testdurchlaufs werden automatisch detaillierte Prüfberichte im RTF-Format erstellt. Die zum Lieferumfang gehörenden Testvorlagen lassen sich bei Bedarf individuell anpassen und mit Firmennamen und -logos versehen. Die MIL-STD-704F-Testoption ist als integraler Bestandteil von UPC Studio sowohl für die hochleistungsfähigen linearen AC-Quellen der AMX-Serie als auch für die besonders kompakt aufgebauten getakteten AC-Quellen der ASX Serie verfügbar. Für Avionik-Tests mit sehr hoher Leistung unterstützen die AC-Quellen der Serie 3060-MS die erforderlichen hohen Stromstärken.

Dazu erklärt Francois Epp, Geschäftsführer der im Januar 2013 neugegründeten Caltest Instruments GmbH: “Wir freuen uns, neuen und bestehenden Anwendern der Produkte von Pacific Power Source diese neue Prüffunktion anbieten zu können. Diese aktuelle Ergänzung unseres Angebots im Bereich der Avionik-Tests erweitert die Anwendungsmöglichkeiten und den Nutzen der von unseren Kunden erworbenen AC-Quellen. Außerdem werden der Setup-Aufwand und die Programmierzeit bei der Durchführung dieser Compliance-Tests erheblich reduziert.”

Die Caltest Instruments GmbH wird auf den Fachmessen PCIM Europe 2013, 14. bis 16.05.13 in Nürnberg, Halle 7, Stand 627, und productronica 2013, 12. bis 15.11.13 in München präsent sein.

Über Pacific Power Source
Pacific Power Source, Inc.,1973 gegründet, ist ein weltweit führender Hersteller von Hochleistungs-AC-Quellen und Leistungswandler-Equipment im Leistungsbereich von 500 VA bis über 625 kVA. Das Unternehmen entwickelt und produziert seine Produkte an seinem Standort Irvine (Kalifornien/USA), wo sich die Zentrale und das Hauptwerk befinden. Darüber hinaus verfügt Pacific Power Source über Vertriebs und Kundendienstzentralen in Shanghai (China), Guildford (Vereinigtes Königreich) und Achern (Deutschland). Hinzu kommt ein weltumspannendes Netz an Vertriebsrepräsentanten und Distributoren.

Über Caltest Instruments GmbH
Die im Januar 2013 gegründete Caltest Instruments GmbH vertreibt die Produkte der Mutterfima Pacific Power Source (PPS) exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie die Produkte des englischen Herstellers N4L (www.newtons4th.com, hochgenaue Leistungsmessgeräte, Frequenzgang- und Impedanz-Analysatoren, Labor-Leistungsverstärker, Software, Zubehör) exklusiv in Deutschland und Österreich. Das PPS-Produktspektrum umfasst Hochleistungs-AC-Quellen und Leistungswandler-Equipment im Leistungsbereich von 500 VA bis über 625 kVA. Zum unteren Leistungsbereich gehören Netzstabilisatoren, Frequenzwandler und programmierbare AC-Quellen. Der Hochleistungsbereich umfasst programmierbare Wechselspannungsquellen, Hochleistungs-Netzstabilisatoren, Frequenzwandler und unterbrechungsfreie Wechselspannungsquellen. PPS kann darüber hinaus Produkte genau nach Kundenwunsch entwerfen oder anpassen, von AC-Prüfsystemen über Stromquellen bis hin zu vollständig integrierten automatischen Prüfsystemen. Zu den wichtigsten Zielmärkten und Anwendungsgebieten zählen die Luft- und Raumfahrt, die Industrie- und Medizinelektronik, die Hausgeräteindustrie und die Wehrtechnik ebenso wie die Prüf-, Test- und Messtechnik, die Fertigungstechnik und die IT- sowie Kommunikationsindustrie.
Diese Presseinformation und ein Pressebild in hoher Auflösung finden Sie unter http://www.presseagentur.com/caltest/

 

Weitere Informationen
Caltest Instruments GmbH
Karl-Bold-Strasse 4
Francois Epp
77855 Achern
Tel: +49-7841-68293-00
Fax: +49-7841-68293-29
Email: Francois.Epp@caltest.de
Internet: www.caltest.de

Pressearbeit:
MEXPERTS AG
TRimburgstr. 2
81249 München
Kurt Löffler
Tel:  +49-89-897361-10
Fax: +49-89-897361-29
Email: kurt.loeffler@mexperts.de
Presse-Portal:www.presseagentur.com

leilanifera No Comments Press Releases

Francois Epp zum Geschäftsführer der neugegründeten Caltest Instruments GmbH, Achern, ernannt

Mit Wirkung zum 1.Januar 2013 hat Herr Francois Epp (40), bisher tätig als European Sales and Marketing Manager bei dem weltweit führenden Hersteller von Hochleistungs-AC-Quellen Pacific Power Source (PPS), innerhalb der PPS-Konzernfamilie die Position des Geschäftsführers der neugegründeten Distributionsniederlassung Caltest Instruments GmbH (www.caltest.de) mit Sitz in Achern übernommen.

16. April 2013 – Mit Wirkung zum 1.Januar 2013 hat Herr Francois Epp (40), bisher tätig als European Sales and Marketing Manager bei dem weltweit führenden Hersteller von Hochleistungs-AC-Quellen Pacific Power Source (PPS), innerhalb der PPS-Konzernfamilie die Position des Geschäftsführers der neugegründeten Distributionsniederlassung Caltest Instruments GmbH (www.caltest.de) mit Sitz in Achern übernommen. In seiner neuen Funktion ist Francois Epp für die Distribution und technische Unterstützung der kompletten PPS-Produktpalette, bestehend aus programmierbaren Präzisions-AC-Quellen im Leistungsbereich von 500 VA bis 625 kVA und aus Frequenzwandlern, sowie der Produkte des englischen Herstellers N4L (u.a. hochgenaue Leistungsmessgeräte, Frequenzgang- und Impedanz-Analysatoren, Labor-Leistungsverstärker, Software, Zubehör) zuständig. Das Caltest-Exklusiv-Vertriebsgebiet erstreckt sich für die PPS-Linie a uf Deutschland, Österreich und die Schweiz, für die N4L-Linie auf Deutschland und Österreich.

Der Geschäftsführer der neugegründeten Caltest Instruments GmbH bringt aufgrund seiner Ausbildung und seines beruflichen Werdeganges die besten Voraussetzungen mit, das kombinierte „Hersteller/Distributor“-Business in Schwung zu bringen. Seinem Studium an der Uni Straßburg im Bereich Physikalische Mess- und Prüftechnik folgte ein Studium an der FH Offenburg, das er als Dipl. Ing. (FH) Automatisierungs-Technik abschloss. Seine ersten Berufs-Erfahrungen sammelte Francois Epp als Vertriebsingenieur und später als Niederlassungs-Leiter bei dem Prüfgeräte-Spezialisten Sefelec GmbH. Hier betreute er die gesamte Produkt-Palette, von Hochspannungs-Prüfgeräten über Dielectrimeter, elektrische Sicherheits-Tester, Mikro- und Milliohmmeter, Mega- und Teraohmmeter bis hin Kabel- und Verdrahtungs-Testern sowie Hochspannungs-Prüfsystemen. Vor gut vier Jahren übernahm er dann die Position des Europa-Vertriebsleiters bei Pacific Power Source (PPS).

Der gebürtige Elsässer Francois Epp zu seiner neuen Verantwortung: „Deutschland ist durch die besondere Situation gekennzeichnet, dass sich nur sehr wenige Distributoren auf Leistungs-Prüfequipment spezialisiert haben. Angesichts dieser Lage hat das PPS-Management für die Schaffung eines eigenen, spezialisierten Vertriebs- und Support-Kanals entschieden, die uns zu einer stärker fokussierten Präsenz und Traktion verhelfen kann. Wir haben uns bereits mit anderen Unternehmen im Bereich des Leistungs-Prüfequipments wie N4L zusammengetan und sind darüber hinaus mit mehreren weiteren, in einer ähnlichen Situation befindlichen Firmen im Gespräch, um unser passgenau aufeinander abgestimmtes Produkt-Portfolio für Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter auszubauen.“

All diese Maßnahmen werden für die erforderliche Synergie und Vertriebseffizienz beim Aufbau einer stärkeren Präsenz auf diesen wichtigen europäischen Märkten sorgen. Dennoch bedeutet dieser Schritt keine Abkehr von dem bisherigen PPS-Vertriebskonzept im übrigen Europa. Hier werden die PPS-Produkte sowie die passenden Komplementärprodukte auch weiterhin von – für die jeweiligen Länder zuständigen – Spezialdistributoren exklusiv vertrieben.

Die Caltest Instruments GmbH wird auf den Fachmessen PCIM Europe 2013, 14. bis 16.05.13 in Nürnberg, Halle 7, Stand 627, und productronica 2013, 12. bis 15.11.13 in München, Halle A1, Stand 527, präsent sein.

Über Pacific Power Source

Pacific Power Source, Inc.,1973 gegründet, ist ein weltweit führender Hersteller von Hochleistungs-AC-Quellen und Leistungswandler-Equipment im Leistungsbereich von 500 VA bis über 625 kVA. Das Unternehmen entwickelt und produziert seine Produkte an seinem Standort Irvine (Kalifornien/USA), wo sich die Zentrale und das Hauptwerk befinden. Darüber hinaus verfügt Pacific Power Source über Vertriebs- und Kundendienstzentralen in Shanghai (China), Guildford (Vereinigtes Königreich) und Achern (Deutschland). Hinzu kommt ein weltumspannendes Netz an Vertriebsrepräsentanten und Distributoren.

Über Caltest Instruments GmbH

Die im Januar 2013 gegründete Caltest Instruments GmbH vertreibt die Produkte der Mutterfima Pacific Power Source (PPS) exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie die Produkte des englischen Herstellers N4L (www.newtons4th.com, hochgenaue Leistungsmessgeräte, Frequenzgang- und Impedanz-Analysatoren, Labor-Leistungsverstärker, Software, Zubehör) exklusiv in Deutschland und Österreich. Das PPS-Produktspektrum umfasst Hochleistungs-AC-Quellen und Leistungswandler-Equipment im Leistungsbereich von 500 VA bis über 625 kVA. Zum unteren Leistungsbereich gehören Netzstabilisatoren, Frequenzwandler und programmierbare AC-Quellen. Der Hochleistungsbereich umfasst programmierbare Wechselspannungsquellen, Hochleistungs-Netzstabilisatoren, Frequenzwandler und unterbrechungsfreie Wechselspannungsquellen. PPS kann darüber hinaus Produkte genau nach Kundenwunsch entwickeln oder anpassen, von AC-Prüfsystemen übe r Stromquellen bis hin zu vollständig integrierten automatischen Prüfsystemen. Zu den wichtigsten Zielmärkten und Anwendungsgebieten zählen die Luft- und Raumfahrt, die Industrie- und Medizinelektronik, die Hausgeräteindustrie und die Wehrtechnik ebenso wie die Prüf-, Test- und Messtechnik, die Fertigungstechnik und die IT- sowie Kommunikationsindustrie.

» Kontakt
Caltest Instruments GmbH
Karl-Bold-Strasse 4
Francois Epp
77855 Achern
Tel.: +49-7841-68293-00
Fax: +49-7841-68293-29
Francois.Epp@caltest.de
www.caltest.de

» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Kurt Löffler
Trimburgstrasse 2
81249 München
Tel.: +49 89 897361-0
Fax: +49 89 897361-29
kurt.loeffler@mexperts.de

L Fera No Comments Press Releases

Pacific Power Source, Inc. unterzeichnet exklusiven Vertriebsvertrag mit CALTEST Instruments GmbH in Deutschland

Neues Vertriebsvereinbarung bedeutet verbesserte Kunden-Service und Support für Pacific Power Source-Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Achern, 26. März 2013 – Caltest Instruments GmbH (www.caltest.de) wurde Anfang 2013 als Distributor von professionellen Mess- und Prüfgeräten gegründet. Neben der kompletten Produktepalette von Pacific Power Source, bestehend aus programmierbaren Präzisions-AC-Quellen im Leistungsbereich von 500 VA bis 625 kVA sowie aus Frequenzwandlern, umfasst das Caltest-Angebot auch alle Produkte des englischen Herstellers N4L (www.newtons4th.com). Dazu zählen hochgenaue Leistungsmessgeräte ebenso wie Frequenzgang- und Impedanz-Analysatoren sowie u.a. Labor-Leistungsverstärker, Software und Zubehör. Das Caltest-Exklusiv-Vertriebsgebiet erstreckt sich für die PPS-Linie auf Deutschland, Österreich und die Sc hweiz, für die N4L-Linie auf Deutschland und Österreich.

Der neue Mess- und Prüfgeräte-Distributor plant in Zukunft weitere Produkte von namhaften Herstellern in das Vertriebsprogramm aufzunehmen, welche das bestehende Angebot an AC-Quellen und Leistungs-Messgeräten perfekt ergänzen/abrunden. Ziel ist es, in einer einzigartigen Kombination aus Hersteller und Distributor den Markt mit dem qualitativ besten und breitesten Angebot von AC-Quellen sowie dem darauf exakt abgestimmten Angebot an passenden Präzisions-Messgeräten zu bedienen. Dabei soll individuell auf die speziellen Kundenbedürfnisse im deutschen Sprachraum eingegangen werden, von der persönlichen Beratung und Gerätedemo vor Ort bis hin zur deutschsprachigen Produktdokumentation. Zu den wichtigsten Zielmärkten und Anwendungsgebieten zählen die Luft- und Raumfahrt, die Industrie- und Medizinelektronik, die Hausgeräteindustrie und die Wehrtechnik ebenso wie die Prüf-, Test- und Messtechnik, die Fertigungstechnik und die IT- sowie Kommunikationsindustrie.

Die Caltest Instruments GmbH wird auf den Fachmessen PCIM Europe 2013, 14. bis 16.05.13 in Nürnberg, Halle 7, Stand 240, und productronica 2013, 12. bis 15.11.13 in München präsent sein.

Über Pacific Power Source
1971 gegründet, ist PPS eines der ersten Unternehmen, das linear geregelte, Halbleiter-basierte Leistungswandler für die Luftfahrt und andere anspruchsvolle Märkte entwickelte. Heute produziert PPS sowohl lineare als auch getaktete AC-Quellen für eine Vielzahl industrieller Anwendungen. Das hohe Ansehen von PPS als Markt- und Technologieführer geht zurück auf die ständigen Investitionen in Forschung und Entwicklung und den weltweiten Kundendienst.

Zu den Produkten im unteren Leistungsbereich ab 500 VA zählen Netzstabilisatoren, Frequenzwandler und programmierbare AC-Quellen. Die Hochleistungssysteme von 6 kVA bis über 625 kVA umfassen programmierbare Wechselspannungsquellen, Hochleistungs-Netzstabilisatoren, Frequenzwandler und unterbrechungsfreie Wechselspannungsquellen.

* AMX-Serie: Linear geregelte AC-Quellen, lieferbar in programmierbarer oder manuell bedienbarer Version mit Leistungen von 500 VA bis 30 kVA bei 20 bis 5000 Hz.
* ACX-Serie: Die jüngste Produktreihe von PPS mit Einphasen- Wechselspannungsquellen hoher Leistungsdichte bei 1800 VA, 150/300 VAC.
* ASX-Serie: Pulsweitenmodulierte (PWM) AC-Quellen und Frequenzwandler. Lieferbar in programmierbarer oder manuell bedienbarer Version im Leistungsbereich 1,4 kVA bis 12 kVA bei 15 bis 1200 Hz
* MS-Serie: Hochleistungs-Frequenzwandler und programmierbare AC-Quellen mit Leistungen von 62,5 kVA bis 625 kVA
* G-Serie: Programmierbare Wechselspannungsquellen mit Leistungen von 6 kVA bis 90 kVA bei 45 bis 5000 Hz

UPC Studio Software: Einzigartiges Steuerungsinstrument für PPS-AC-Quellen. Steuern und Messen mit Bedienkomfort.

» Kontakt
CALTEST Instruments GmbH
Karl-Bold-Strasse 4
François Epp
77855 Achern
Tel.: +49-7841-68293-00
Fax: +49-7841-68293-29
Francois.Epp@caltest.de
www.caltest.de
» Kontakt Agentur MEXPERTS AG
Kurt Löffler
Trimburgstrasse 2
81249 München
Tel.: +49 89 897361-0
Fax: +49 89 897361-29
kurt.loeffler@mexperts.de

L Fera No Comments Press Releases

Pacific Power Source Launches Conducted Immunity Test Suite for IEC 61000-4 Compliance Testing

New Option Provides Test Sequences to Test for IEC 61000-4 AC Power Conducted Immunity Compliance

Model 360AMX Linear AC Power Source.

Irvine, California, October 2012 — Pacific Power Source is pleased to announce the release of a comprehensive suite of test routines specifically designed to test AC products for compliance with several IEC 61000-4 Conducted Immunity Test standards.

Most products manufactured in or exported to Europe have to comply with the European Union Electromagnetic Compatibility (EMC) directives. This covers both conducted immunity and emissions through the AC power grid. As such, products must be certified for compliance with harmonized standards issues by the International Electrotechnical Commission (IEC) and the “CE” mark must be affixed to these products. Common AC Line related EMC tests are Harmonics and Flicker which are EMC conducted emissions tests covered by several IEC 61000-3 standards. Typically, the same AC Power Source can be used to perform both emissions and immunity testing.

Available as an integrated option package running inside the Pacific Power Source UPC Studio Windows control program, the IEC-AC-4XX option includes test sequences for the following IEC standards: IEC 61000-4-11, IEC 61000-4-14, IEC 61000-4-27, IEC 61000-4-28 and IEC 61000-4-34.  A separate option package is available to test to IEC 61000-4-13. The 413 option includes an independent waveform generator to inject inter harmonic signals into the AC Power Source output as required for this immunity test.  Detailed test reports in Rich Text Format are generated automatically at the end of each test run.  Provided test templates can be customized with the End-users Logo’s and company name as needed.

As an integral part of the UPC Studio software, these IEC test options are available for both the Linear AMX Series AC Power Sources – which offers superior performance – as well as the Switching ASX Series AC Power Sources – which offers compact size.  For high power Voltage Dips and Interruptions testing per IEC 61000-4-34, the 3060-MS Series AC Power source provides the required high current capability.

“We are pleased to offer this new capability to both new and existing customers of Pacific Power Source products.  This new option allows our customers to get additional use and value from their AC Power Source investment and also saves them a considerable amount of setup and programming time when performing these compliance tests.” according to Herman van Eijkelenburg, Director of Marketing for Pacific Power Source.

Target customers for this new EMC test option are EMC Test Labs involved with product certification and testing.  Also, manufacturers of commercial AC powered products that need to CE mark their products can use this option to check for compliance during early stages of product development.

 

About Pacific Power Source:

Pacific Power Source, Inc., founded in 1971, is a world leader in high-performance AC Power Sources and Power Conversion Equipment. The company designs and manufactures its products at its headquarters and main facility in Irvine, Calif., and maintains sales and service centers in China (Shanghai), the United Kingdom (Guildford) and France (Strasbourg). In addition, Pacific Power Source has a worldwide network of sales representatives and distributors.

Pacific’s products range in power from 500 VA to greater than 625 kVA. Low-power products are used in power line conditioning, frequency conversion and programmable AC Test power applications. High-power systems include programmable power test equipment, power line conditioners, frequency converters and battery-backed AC Power Sources.  The company can also design and customize products to exacting customer specifications. Whether the requirement is for an AC Test System, current source or fully integrated ATE rack, Pacific Power Source has a solution.

Major markets served by Pacific Power Source include Commercial/Industrial and Military, with applications ranging from Research and Development and Manufacturing to Facility Power.  Key market segments include Aerospace, Appliances (“Whiteware”), Communications, Computers, Government Laboratories, Lighting, and Test and Measurement Instrumentation. The company’s customers include a broad array of domestic, military, and multinational firms with operations throughout the world.

For more information on this product, please visit https://pacificpower.com or call us at (949) 251-1800, or email us at sales@pacificpower.com.

leilanifera No Comments Press Releases

Zwei starke Typen (Elektronik Industrie 07/2011)

Wie man sich am besten für eine lineare oder eine getaktete AC-Leistungsquelle entscheidet

Bei der Suche nach einer AC-Leistungsquelle für Test- und Versuchszweckestößt der Anwender bei der Auswahl eines geeigneten Gerätssehr bald auf die Fragestellung: „linear oder getaktet?“ Es ist beileibenicht so, dass linear geregelte Geräte nicht mehr „aktuell“ wären,beide Technologien haben vielmehr ihre spezifische „Daseinsberechtigung“.

Autor: Joachim Tatje

leilanifera No Comments Press Releases

Wellenreiter – mit Leistungsquellen AC-Leistung überwachen, messen und analysieren

Jede Menge AC-Power in äußerst kompakter Form bietet die ASX-Serie des US-Herstellers Pacific Power Source, PPS. Die Reihe umfasst 20 Modelle als 1- oder 3-phasen Quellen mit Ausgangsleistungen von 1,5 kVA bis maximal 12 kVA. Die AC-Leistungsquellen bestechen nicht nur durch eine sehr stabile Ausgangsspannung von bis zu 600 VAC mit einer quarzstabilen Frequenz zwischen 15 Hz und 1.200 Hz, sondern durch umfassende und komfortable Test- und Messmöglichkeiten. Die exklusiven Vertriebsrechte für PPS in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat die Baden-Badener Schulz-Electronic. Vertriebsleiter Stefan Dehn: „Wir bieten unseren Kunden mit der ASX-Reihe ein vollintegriertes Prüfsystem. Die ASX-Quellen eignen sich für Wechselspannungstests, die Frequenzumwandlung und die Wechselstromversorgung in Labor und Test. Der integrierte Arbiträr-Wellenform- und Transienten-Generator ist die perfekte Basis für die Erzeugung einer Vielzahl von Betriebszuständen. Und mit dem ebenfalls integrierten Leistungs-Analysator misst und analysiert man gleichzeitig die Ausgangsparameter.“

Die ASX-Geräte finden bevorzugt Einsatz in den Bereichen Luft- & Raumfahrt, Militär, Weiße Ware, Licht, Computer & Informatik, Industrie-Elektronik und Elektrotechnik, Leistungs-Industrie und Medizin-Elektronik. Je nach Applikation stehen 1- oder 3-phasen AC Quellen zur Simulation von statischen wie auch dynamischen Signalen zur Verfügung. Mit den 3-phasigen Modellen können sowohl 1-, 2- wie auch 3-phasige Signale erzeugt werden. Wenn andere Spannungsbereiche gefragt sind, bietet die Option „Zweibereichs-Ausgangsübertrager“ zusätzliche Flexibilität.

Für jedes der Systeme sind Optionen wie programmierbare Ausgangsimpedanz, Oberwellen- oder Wellenform-Synthese und Wellenformerfassung erhältlich. Für die Programmierung über LabViewTM stehen diverse Gerätetreiber zur Verfügung.

Der „UPC-Controller“ ist eine modulare Komponente dieser Geräte und erleichtert in Verbindung mit dem großen LCD Display die Bedienung. In seiner fernsteuerbaren Variante bietet der Controller eine Bibliothek von 99 Standardprogrammen sowohl für die statische als auch für die dynamische Transientenprüfung. Die Geräte können über Standardinterfaces wie RS-232 oder das optionale GPIB in jedes Laborsystem integriert und mit dem SCPI-Befehlssatz parametriert und gesteuert werden.

Im Lieferumfang integriert ist der „UPC-Studio-Manager“, ein umfangreiches Softwarepaket mit einer Vielzahl von Werkzeugen zur schnellen und einfachen Bedienung der AC-Leistungsquellen. Mit der graphischen Bedienoberfläche lassen sich schnell und intuitiv Parameter-Einstellungen, Wellenformen wie auch Ausgangs-Sequenzen editieren und ausführen. Für den Avionik-Bereich stehen Testsequenzen nach ABD0100.1.8.1 und DO160 optional zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.schulz-electronic.de/

http://www.electronica.de/link/de/24888088#24888088