LMX Serie | Pacific Power Source

Call +1-949-251-1800

Kundenberatung

Menu

LMX Serie

Programmierbare lineare Hochleistungs-AC Spannungsquelle.

Die LMX-Serie umfasst eine brandneue Gerätegeneration von 1-phasigen und 3-phasigen Hochleistungs-Wechselspannungsquellen. Alle Modelle haben einen einstellbaren Frequenzbereich am Ausgang von 15 Hz bis 5.000 Hz, bei einem Leistungsbereich von 500 VA bis 30 kVA und bieten Nennausgangsspannungen von bis zu 585 Veff L-L.
Die LMX-Serie baut auf der bewährten AMX-Serie auf und sind lineare Wechselspannungsquellen. Diese sind der Maßstab für die hohe Stabilität und Leistungsfähigkeit von programmierbaren AC-Quellen. Die LMX-Serie ist rückwärtskompatibel zu den bisherigen AMX-Serien.

PPS bietet individuelle Lösungen. Kontaktieren Sie uns noch heute!

Übersicht

Wenn es um hohe Anforderungen an lineare Hochleistungs-Wechselspannungsquellen geht, dann ist die Familie der neuen LMX-Serie die richtige Antwort. Die linearen Verstärker der LMX-Serie sind unübertroffen bezüglich ihrer Qualität der Wellenformen am Ausgang der Quelle. Dies ist für anspruchsvolle AC-Testanwendungen erforderlich. Mit einer hohen Signalqualität und sehr geringer Verzerrung eignen sie sich ideal für Oberwellen- und Flicker-Tests.

Die Stand Alone-Modelle reichen von 500 VA bis 6 kVA. Für höhere Leistungen können Modelle gleicher Leistung parallelgeschaltet werden. Damit stehen Systemleistungen von 9 kVA bis 30 kVA zur Verfügung.

Besonderes Augenmerk wurde auf geringe akustische Geräusche, einfachste Installation, intuitive Bedienung und höchste Sicherheit gelegt. Das neuartige Echtzeit-Controller-Konzept bietet vielfältige Steuerungs- und Betriebsfunktionen welche dem Testingenieur ein hohes Maß an Anwendungsvielfalt und Benutzerfreundlichkeit bietet. Die digitale Ansteuerung ist nun auch über USB und Ethernet/LAN-Schnittstelle möglich. Dies vereinfacht die Integration in den aktuellen Generationen von Prüfständen und Testaufbauten.

Die Anwendungen reichen von der einfachen, manuell gesteuerten Frequenzumwandlung über die Prüfung der Suszeptibilität von Stromleitungen bis hin zu ausgeklügelten busprogrammierbaren Simulation von Transienten.

Die außergewöhnlich breite Bandbreite (50-kHz-Kleinsignal) in Kombination mit der niedrigen Ausgangsimpedanz und den hohen Crest-Faktor-Werten ermöglicht es der LMX-Serie, eine qualitativ hochwertige Ausgangsleistung mit geringer Verzerrung für die dynamischsten Lasten zu erzeugen.

2
Yes
None
1
1000000
Suche...
/products/lmx-series/
Thumbnail
Filter
Sortieren nach:

AMX Serie Modelle

Modell Nenn-Leistung (VA) Ausgang Ausgangs Spannung (VEFF) Ausgangs Strom (AEFF) Versorgung Höhe Front Platte in He Gewicht (LBS/KG)
EINPHASEN-MODELLE
105LMX 500 135/270 4/2 3 70/31.8
108LMX 750 135/270 6/3 3 70/31.8
112LMX 1200 150/300 10/5 3 80/36.3
140LMX 4000 135/270 32/16 3Ø* 8 185/84.0
160LMX 6000 135/270 48/16 3Ø* 8 195/88.6
DREIPHASEN-MODELLE
305LMX 500
135/270
135 (Vl-N)
4/2
1.5 per Ø
3 74/33.6
308LMX 750
135/270
135 (Vl-N)
6/2
2 per Ø
3 74/33.6
312LMX 1200
150/300
150 (Vl-N)
10/3.3
3.3 per Ø
3 80/36.3
320LMX 2000
135/270
135 (Vl-N)
18/6
6 per Ø
5 150/68.2
345LMX 4500
135/270
135 (Vl-N)
36/12
12 per Ø
8 190/86.3
360LMX 6000
135/270
135 (Vl-N)
48/16
16 per Ø
8 195/88.6

Modelle Mit Transformator-Option (T-Option)

Modell Nenn-Leistung (VA) Ausgang Kopplungsmodus/Ausgangs Spannung (VEFF) Ausgangs Strom (AEFF) Versorgung Höhe Front Platte in He Gewicht (LBS/KG)
EINPHASEN-MODELLE
Transformator Transformator
Direct 1:5:1 2:0:1 2:5:1 Direct 1:5:1 2:0:1 2:5:1
105LMXT 500 1Ø/2Ø 135/270 202/404 270/540 338/600 4/2 2.6/1.3 2/1 1.6/0.8 3
 97/44.0
108LMXT 750 1Ø/2Ø 135/270 202/404 270/540 338/600 6/3 4/2 3/1.5 2.4/1.2 3
97/44.0
140LMXT 4000 1Ø/2Ø 135/270 202/404 270/540 338/600 32/16 21.3/10.7 16/8 12.8/6.4 11
310/140.8
160LMXT 6000 1Ø/2Ø 135/270 202/404 270/540 338/600 48/16 32/10.7 24/8 19.2/6.4 11
320/145.4
DREIPHASEN-MODELLE
Transformator Transformator
Direct 1:5:1 2:0:1 2:5:1 Direct 1:5:1 2:0:1 2:5:1
305LMXT
500
1Ø/2Ø
135/270
135/234
202/404
202/350
270/540
270/468
338/600
338/585
4.2
1.5/Ø
2.6/1.3
1.0/Ø
2/1
.75/Ø
1.6/0.8
0.6/Ø
3
100/45.5
308LMXT
750
1Ø/2Ø
135/270
135/234
202/404
202/350
264/528
264/457
338/600
338/585
6/2
2/Ø
4/1.3
1.3/Ø
3/1
1/Ø
2.4/0.8
0.8/Ø
3
100/45.5
320LMXT
2000
1Ø/2Ø
135/270
135/234
202/404
202/350
270/540
270/468
338/600
338/585
18/6
6/Ø
12/4
4/Ø
9/3
3/Ø
7.2/2.4
2.4/Ø
8
275/125
345LMXT
4500
1Ø/2Ø
135/270
135/234
202/404
202/350
270/540
270/468
338/600
338/585
36/12
12/Ø
24/8
8/Ø
18/6
6/Ø
14.4/4.8
4.8/Ø
11
315/143.1
360LMXT 6000
1Ø/2Ø
            3Ø
135/270
135/234
202/404
202/350
270/540
270/468
338/600
338/585
48/16
16/Ø
32/10.7
10.7/3Ø
24/8
8/3Ø
19.2/6.4
6.4/3Ø
11
320/145.4

FUβNOTEN

  • Alle 1-Phasen-Quellen können mit zwei Spannungsbereichen, wie aufgelistet, betrieben werden. Alle 3-Phasen-Quellen können im 1-, 2- oder 3-phasigen Mode betrieben werden. Die Ausgangsspannungsbereiche und die Einphasen-/Dreiphasenumstellung werden an der Bedienfront oder über Busbefehl gewählt.
  • Die aufgeführten Ausgangsspannungsbereiche gelten für Standardgeräte. Die maximale Ausgangsspannung kann bei Nenneingangsspannung bei angelegter Volllast erreicht werden. Andere Spannungsbereiche sind mit der Option Ausgangsübertrager (T-Option, Output Magnetics) verfügbar.
  • Die Stromwerte gelten für die Ausgangsspannung 125 Veff.
  • Die Frequenz der Eingangsleistung ist 47 – 63 Hz (400 Hz optional). Einphasenversorgung: 100, 110, 120, 200, 208, 220, 230 und 240 VAC ±10%. Dreiphasenversorgung: 208, 220, 240, 380, 416 VAC ±10%. *Einphasenversion gegen Aufpreis erhältlich.

Schlüssel-Eigenschaften

Linear Geregelte Ac Quellen Von PPS Für Wechselspannung Mit Präzision

  • LAN(LXI), USB, IEEE-488.2 und RS-232C mit SCPI Kompatibilität
  • Kompatibel mit der grafischen Benutzeroberfläche von PPSC Studio
  • LabVIEW für Windows® / LabWindows®-Treiber
  • Wellenformerzeugung durch harmonische Synthese
  • Wellenformaufnahme (Spannung und Strom)
  • Oberschwingungsanalyse (Spannung und Strom)
  • Messung von RMS und Spitzenwerten
  • Kontinuierliche Selbstkalibrierung (CSC)
  • Leitungs Synchronisation
  • 6: 1 Spitzenstromkapazität
  • Niedrige Impedanz für EN61000-3-2, 3-Tests
  • Programmierbare Ausgangsimpedanz
  • Bis zu 0-300 VAC direkt gekoppelt
  • 1-Phasen- / 3-Phasen-Schalter wählbar
  • 15-5000 Hz volle Leistungsbandbreite
  • Leistungspegel von 500 VA bis 6 kVA Standard; 30 kVA optional
  • Extern referenzierte Messgerätekalibrierung
  • CE-Sicherheits- und EMV- und NTRL-Sicherheitszeichen

Design bietet vollständige Kontrolle über Wechselstrom

  • Alle Stromquellenmodelle der LMX-Serie sind mit unserem neuen digitalen programmierbaren Echtzeit-Controller ausgestattet.
  • Einphasen-Stromquellenmodelle können so gesteuert werden, dass sie entweder in einem Bereich von 0 bis 135 VAC oder in einem Bereich von 0 bis 270 VAC betrieben werden. Dreiphasenmodelle sind zusätzlich auf 3ø / 1ø Ausgangsleistung umschaltbar.
  • Die vollständige Steuerung der Ausgangsleistungsform und die Auswahl des Direktausgangs oder des optionalen Transformatorausgangs erfolgt über die Frontplatte oder den Bus.
  • Alle Betriebsfunktionen können entweder über die Frontplatte oder über einen entfernten USB-, LAN-, RS-232- oder IEEE 488.2 / SCPI-BUS gesteuert werden. LabVIEW für Windows®- und LabWindows®-Instrumententreiber sind verfügbar.

Spezielle Betriebsfunktionen der LMX-Serie

Kontinuierliche Selbstkalibrierung

Bietet eine außergewöhnliche Genauigkeit der AC-Ausgangsspannung. Wenn diese Option aktiviert ist, verbessert sich die Genauigkeit auf ± 0,03% bezogen auf das interne Voltmeter der Stromquelle.

Programmierbare dynamische Ausgangsimpedanz

Die programmierbare Ausgangsimpedanz bietet dem Bediener eine dynamische Steuerung der Ausgangsimpedanz der Wechselstromquelle. Unter Verwendung des Ausgangsstromterms als konditioniertes Rückkopplungssignal zu den Ausgangsspannungsschaltungen kann eine positive oder negative Impedanz programmiert werden. Der Zweck dieser Steuerung besteht darin, die Auswirkungen von hohen Spitzenstrom-, Verteilungs- oder Transformatorverlusten von bis zu ± 10% der Ausgangsspannung zu simulieren oder diese zu kompensieren.

Diese Funktion erzeugt eine positive, negative oder Null-Ausgangsimpedanz (Zo).

  • Kompensiert Leitungsverteilung oder Transformatorverluste.
  • Simuliert eine Soft Power Line für Produkttests. Der Kompensationsbereich beträgt ± 10% der Ausgangsspannung.
Wellenformbibliothek

In der Wellenformbibliothek können bis zu 200 verschiedene Wellenformen zur Ausführung als Teil eines stationären Programms oder zur Ersetzung in einer beliebigen Ausgangsphase als Teil eines transienten Testprogramms gespeichert werden. Speicherort Nr. 1 ist eine nicht bearbeitbare hochauflösende Sinuswelle. Alle anderen Speicherorte können bearbeitet werden und können in jeder Ausgabephase ersetzt werden. Auf dem Computer kann eine unbegrenzte Anzahl von Wellenformen gespeichert werden.

Wellenform bearbeiten

Bietet die Möglichkeit, eine gespeicherte Wellenform durch Angabe der gewünschten Wellenformamplitude bei jedem bestimmten Phasenwinkel zu ändern.

Wellenformanalyse

Bietet sowohl eine grafische als auch eine numerische Anzeige der harmonischen Struktur einer Spannungs- oder Stromwellenform. Die dargestellten Daten umfassen die Größe jeder Harmonischen in%, die gesamte harmonische Verzerrung und die ungerade und gerade harmonische Verzerrung in%.

Wellenformsynthese

Bietet die Möglichkeit, praktisch jede AC-Testwellenform, die möglicherweise erforderlich ist, schnell zu erstellen, indem sie aus Harmonischen aufgebaut wird. Der Vorgang ist so einfach wie das Eingeben des harmonischen Vielfachen, der Amplitude und des Phasenwinkels für jede gewünschte Harmonische bis zur 51. Harmonischen.

Zeitbasierte Transienten

Bieten Sie die Möglichkeit, auf Befehl Transienten zu erstellen und auszuführen, die linear über ein bestimmtes Zeitsegment auftreten, um die Ausgangsspannung oder -frequenz zu ändern.

Zyklusbasierte Transienten

Bieten Sie die Möglichkeit, auf Befehl Transienten zu erstellen und auszuführen, die eine ausgewählte Wellenform in der Ausgabe für 1 bis 100 Zyklen ersetzen.

Anwendungen

Die AMX-Serie: Sowohl AC-Quelle Als Auch Wechselspannungs-Prüfsystem

AC-Leistungstests

Die Stromquelle der LMX-Serie ist mit mehreren digitalen Signalprozessoren (DSPs) ausgestattet, um ein vollständig integriertes Testsystem zu erstellen. Es versorgt das zu testende Gerät mit einer Vielzahl von Leistungsbedingungen und misst / analysiert alle Ausgangsleistungsparameter.

Frequenzwandler / Spannungswandler

Die LMX-Serie ist eine hervorragende Quelle für stabile Wechselspannung im Frequenzbereich von 15 bis 5.000 Hz. Die Ausgangsfrequenz ist quarzkristallstabilisiert. Es werden Ausgangsspannungen bis zu 600 VAC bereitgestellt..

Phasenumformung

Die LMX-Serie bietet Ein- und Dreiphasenausgänge und ist daher hervorragend geeignet für die Umformung 1 Phase zu 3 Phasen oder 3 Phasen zu 1 Phase. Alle Modelle ermöglichen die manuelle Bedienung über die Frontplatte und konnen über eine entfernte Schnittstelle programmiert werden.

Zweibereichs-Ausgangstransformator (T-Modelle)

Stromquellen der LMX-Serie können mit Ausgangstransformatoren ausgestattet werden, um einen alternativen Ausgangsspannungsbereich bereitzustellen. Die Auswahl des direkt oder transformatorgekoppelten Bereichs erfolgt durch die Steuerung über die Frontplatte oder den Busbefehl. Der Standardfrequenzbereich für transformatorgekoppelte Ausgänge beträgt 45 bis 5.000 Hz. Standardausgangsverhältnisse sind 1,5: 1, 2,0: 1 und 2,5: 1. Die Transformatorausgänge werden intern oder extern über ein Magnetmodul geliefert, wie in der obigen Tabelle aufgeführt. Wenden Sie sich an das Werk, um weitere Informationen zu speziellen Leistungsbereichen zu erhalten, die oben nicht aufgeführt sind.

Technische Daten

Technische Daten Der AMX Linear Geregelten AC-Quellen

Ausgangsfrequenz:
15 bis 5000 Hz Volle Leistung

Netzregelung:
0,1% max. bei 10% Netzänderung

Belastungsregelung:
0,25% (15 bis 2000 Hz); 0,5% (2000 bis 5000 Hz); kann durch Aktivieren von CSC auf weniger als 0,03% verbessert werden

Klirrfaktor (Ausgang):
0,1% THD bei 15 bis 1000 Hz; 0,25% THD bei 1000 bis 5000 Hz

Geräuschspannung:
-72 dB

Ansprechzeit:

typisch 5 µs bei Lastsprung; Kleinsignalbandbreite ist typisch 5 Hz bis 50 kHz.

Michanische Kennwerte

Alle Modelle sind für den Betrieb in 19″-Geräteträgern konstruiert. Modelle mit Leistungen von mehr als 1800 VA haben seitliche Griffe zum einfachen Transport.

Montage:
Standard 19″-Gestell. Optional sind für alle Modelle Laufschienen erhältlich.

Höhe:
Siehe die Höhe der Frontplatte in der Tabelle der Modelle.

Tiefe:
Max. 61 cm von der Frontplatte zur Rückseite des Chassis einschließlich Stecker, Griffe und Kabel.

Kühlung:
Zwangsluftkühlung, Lufteinlässe an Front oder Seite, Auslass auf Rückseite, mit automatischer Lüfterdrehzahlregelung für geringe Betriebsgeräusche.

Technische Daten Des UPC-Controllers

Der LMX-Controller ist im Wesentlichen ein Einphasen- oder Dreiphasen-Arbiträr-Wellenformgenerator und ein Präzisions-AC-Messsystem. Für jede Phase kann die Wellenform unabhängig gewählt und deren Amplitude und Phasenwinkel bezüglich der Phase L1 (3-Phasensystem) verändert werden.

Die UPC-Ausgangsmessung tastet mit Hilfe eines 16-Bit-A/D-Wandlers die Ausgangsspannungen und –ströme mit 1024 Samples pro Messung ab. Diese Technik bietet eine außergewöhnliche Messgenauigkeit und –auflösung (20 Bits) und liefert eine hochgenaue Wellenform an den Hostrechner zur Analyse.

Der LMX umfasst ein Remote LAN, USB, IEEE-488.2 und RS232 und benutzt SCPI Befehle.

Frequenz:
15,00 bis 5000 Hz ±0,01%

Spannung (direkt):

Programmierbar, 0 – UMAX in Schritten von 0,1 V (siehe Tabelle)

Phasenwinkel:
Der Phasenwinkel (Ø) der Phasen L2 und L3 relativ zur Phase L1 ist programmierbar von 0°– 359° in Schritten von 1° ±0,5°.

Stromgrenze:
Die Stromgrenze ist von 0 bis zum Maximum ISpitze der Leistungsquelle programmierbar. Genauigkeit ist ±(0,5% + f (kHz) * 0,5%) F.S., Auflösung 0,01 Arms.

Wellenformbibliothek:

Speichert bis 200 Wellenformen, die beliebig bearbeitet und in jeder Phase des Ausgangs ausgeführt werden können.

Voltmeter:

Bereich: 0 – 340 VL-N, 0 – 600 VL-L
Auflösung: 0,10 Vac
Genauigkeit: ±0,1% F.S.

Amperemeter:
Bereich: 100% von System-Nennstrom
Auflösung: 0,01 Aac
Genauigkeit: ±(0,5% + f (kHz) * 0,5%) F.S.

Leistungsmesser:

Bereich: Abhängig von Amperemeterbereich
Auflösung: 10 Watt oder VA
Genauigkeit: ± 075% von Endwert

Leistungsfaktor u. Crest Factor:

Auf 4 signifikante Stellen berechnet und angezeigt.

Die AC-Quelle Zu Einem Automatischen Testsytem Erweitern

Mit der Produktlinie der Smartsource®-AC-Quellen von Pacific kann der Techniker leicht seine Prüfaufgaben automatisieren, indem er Lab VIEW for Windows® oder LabWindows® verwendet. Eine umfassende Liste von Virtual Instruments (VIs) wird für die AC-Quellen der LMX-Serie von Pacific angeboten.

Bilder

308LMX AC Power Source
108LMX AC Power Source
320LMX AC Power Source
308LMX AC Power Source
360LMX AC Power Source
360LMX Power Source

Datenblatt und Handbuch

Produktbroschüre und Anwendungshinweise

Oder sehen Sie sich eine andere unserer Produktbroschüren zum Herunterladen an.

Technische-und Anwendungsunterstützung

Das erfahrene Verkaufs- und Service-Team von Pacific Power Source ist per Chat, E-Mail oder am Telefon für Sie da +1-949-251-1800.

Top