Neue Testmöglichkeiten für AC-Quellen
DCR600-20 DC Option ImageIrvine, Kalifornien, September 2013 — Pacific Power Source (PPS) stellt eine neue Option vor, mit der viele der programmierbaren AC-Quellen des Herstellers um DC erweitert werden können. Die DCR600-20 ergänzt das Leistungsspektrum der PPS-AC-Quellen um programmierbare Gleichspannung bis 600 Volt und max. 20 Ampere pro Gerät.

Als Lieferant programmierbarer Präzisions-AC-Quellen für Entwicklung, Test und Produktion seit langem fest etabliert, ermöglicht Pacific Power Source seinen Kunden jetzt auch mit Gleichstrom betriebene Produkte zu testen.

Programmierbare Gleichspannungsquellen gibt es von vielen Herstellern, die meisten sind allerdings wegen großer Kapazitäten im Ausgang in der Anstiegsgeschwindigkeit stark eingeschränkt. Das macht es schwierig oder sogar unmöglich bestimmte Tests an DC-Bus-Systemen im Avionik-Bereich, die sehr hohe Anstiegsgeschwindigkeiten erfordern, standard-konform durchzuführen.

Da die linearen AC-Quellen der Pacific Power Source AMX-Serie eine große Bandbreite ohne Kapazitäten im Ausgang haben, können sie die viel steileren Spannungsflanken die diese Tests erfordern problemlos bereitstellen.

Mit der Vorstellung der Option DCR600-20 unterstützen diese AC-Quellen, die bislang zur Qualifizierung von AC-Versorgungen eingesetzt werden, jetzt auch DC Tests.

Teststandards aus dem Luftfahrtbereich die auch DC Tests erfordern sind zum Beispiel Mil-Std 704, RTCA/DO160 section 16, Airbus ABD und Boeing 747B3.

Schon bisher hatte Pacific Power Source das breiteste Angebot fertig programmierter AC Power Testsequenzen im Avionik-Bereich, das nun um DC Testsequenzen erweitert  wird.

“Wir freuen uns, unseren Kunden diese erhebliche Erweiterung um DC-Testmöglichkeiten anbieten zu können. Viele haben uns danach gefragt, diese Lücke im Markt zu schließen. Die neue Option in unserer stetig wachsenden Produktpalette ermöglicht Kunden neue Tests mit ihren bereits vorhanden AC-Quellen durchzuführen, und bedeutet somit einen Mehrwert ihrer Investition“ sagt Herman van Eijkelenburg, Director of Marketing bei Pacific Power Source.

Über Pacific Power Source:

Pacific Power Source, Inc., gegründet 1973, ist ein Weltmarktführer bei programmierbaren AC-Quellen. Die Firma entwickelt und fertigt an ihrem Stammsitz in Irvine, Calif., und unterhält Vertriebs- und Service-Niederlassungen in USA, China, Großbritannien und Deutschland. Zusätzlich hat Pacific Power Source weltweit Vertriebspartner und Distributoren.

Die PPS Produktpalette umfasst AC-Quellen mit Leistungen von 500 VA bis 625 kVA und höher. Die Produkte werden zur Netzaufbereitung, Frequenzumwandlung und für Tests von Wechselstromverbrauchern eingesetzt. Pacific Power Source fertigt und entwickelt auch Sonderlösungen nach Kundenvorgaben.

Produkte von Pacific Power Source findet man bei der Forschung, Entwicklung und Fertigung in der zivilen und militärischen Luft- und Raumfahrt, der Haushaltsgeräteindustrie sowie bei Computer und Testlaboren. Auch in der Messtechnik (EMV Labore) und in der Beleuchtungsindustrie findet man AC-Quellen von PPS.

Unter den Kunden finden sich multinationale Großkonzerne und Regierungseinrichtungen, aber auch zahlreiche kleine und mittelständische Firmen aus dem zivilen und militärischen Bereich überall auf der Welt.

Mehr Informationen über das hier vorgestellte Produkt erhalten Sie auf https://pacificpower.com,

Kontakt:  Tel. +49-7841-68293-00, oder Email an info@caltest.de.

Leave a Reply